dummybild-oben

Ezra, Teddy (Klarinette)

Ezra, Teddy (Klarinette)

Konzert am 26.03.2011

Carl Nielsen:
Konzert für Klarinette und Orchester

 

Teddy Ezra wurde 1981 in Beer Sheeva (Israel) geboren. Sein erster Lehrer an der Petach Tiqwa Conservatory war Prof. Itzhak Katzap. Teddy Ezra absolvierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen den Diplom Musiklehrer und die Künstlerische Ausbildung bei Prof. Chen Halevi (Israel) und bei Herrn Ernst Schlader (Austria) die Künstlerische Ausbildung Alte Musik mit Auszeichnung ab. Er belegt derzeit noch bei Herrn Ernst Schlader (Österreich) die Solistenklasse - Historische Klarinette und Master Kammermusik. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und Träger mehrerer Stipendien – "America Israel Cultural Foundation", "Deutscher Akademischer Austauschdienst (D.A.A.D)", „Friedrich Naumann Stiftung Für Die Freiheit“, HFM Siena (Italy) und HFM Trossingen. So hat sich Teddy Ezra beim Wettbewerb des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (D.A.A.D für alle Instrumente) den ersten Preis erspielt.

Seine erste große Anerkennung erfuhr er 2002 als erste Soloklarinette und Satzführer unter der Leitung von Yaron Traub beim Israelischen Sinfonieorchester von Beer Sheeva . Neben seiner solistischen und kammermusikalischen Tätigkeit ist Teddy Ezra Mitglied der Jungen Oper des Staatstheaters Stuttgart und an der Staatsoper Stuttgart "Zeitoper", wo er Soloklarinette und Bassklarinette unter der Leitung von Wolfgang Heinz, Mike Svoboda und Cristine Sibenik spielt. Darüber hinaus spielte er erste Soloklarinette und Bassetthorn bei Projekten in der Bayrischen Theaterakademie und bei die Hofkapelle München unter der Leitung von Christoph Hammer (auf Originalinstrumenten), mit „L'arpa festante“ - Barockorchester München unter der Leitung von Frank Scheffler und auch mit dem Orchester MusicAeterna unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Regelmäßig wird Teddy Ezra als Solist eingeladen. So erhielt er Engagements bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, bei dem Tuttlinger Kammerorchester, dem "Israeli Contemporary Players – The 21st Century Ensemble" unter der Leitung von Szolt Nogy, dem Ensemble „cross- art“, dem Ensemble Meredith Monk aus New York und dem "Ensemble Polyphonie T" unter der Leitung von Prof. Manfred Schreier. Sowohl für den Klassiksender des Israelischen Radios – "The Voice of Music", für das Tschechische Nationalradio, als auch für den Nationalen Fernsehsender in Israel und ARTE (Französischer Fernsender) nahm Teddy Ezra verschiedene Werke auf. Er ist eingeladen bei dem Süd West Rundfunk (SWR), eine CD mit historischen Klarinetten aufzunehmen, Teddy Ezra spielt auch auf verschiedenen Musik Festivals, z.B. auf dem Riva del Garda Musik Festival (Italien), dem Donaueschingen Musik Festival (Deutschland) und dem Schwarzwald Musik Festival (Deutschland).

Seine Erfahrungen gibt er seit März 2007 als Lehrbeauftragter für das Fach Klarinette an der Musik- und Kunstschule Region Freudenstadt e.V. an seine Schüler weiter. Er konzertiert als Solist und Kammermusiker im In- und Ausland.