Dellabona, Nicole (Alt)

Dellabona, Nicole (Alt)

Konzert am 18.03.2017

Wolfgang Amadeus Mozart:
Requiem d-Moll KV626 (Süßmayr-Fassung)

 

Die Altistin Nicole Dellabona überzeugt mit ihrer künstlerischen Ausdruckskraft, dem warmen klangschönen Timbre und ihrer profunden Tiefe. Sie fühlt sich sowohl in der Alten Musik als auch im romantischen Konzert- und Oratoriumfach zu Hause. Ihr Repertoire umfasst unterschiedliche Alt- und Mezzosopranpartien, darunter zahlreiche geistliche Werke aller Epochen. Ihre rege Konzerttätigkeit führte Sie u.a. zu Gastspielen in die Schweiz, Polen, Italien und nach England.

Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt im Bereich Oratorium, wo sie mit Orchestern wie den Hamburger Symphonikern, der Hamburger Camerata, den Göttinger Symphonikern, der Jenaer Philharmonie, den Philharmonischen Orchestern Lübeck, Lüneburg, Bremerhaven, der Kammersymphonie Berlin, sowie barocken Klangkörpern wie dem Hamburger Barockorchester, dem Göttinger Barockorchester, L‘Arco, L‘Harmonie Universelle, Elbipolis, der Kammer Sinfonie Bremen u.a. zusammenarbeitet.

Mit dem Ensemble „In Illo Tempore“ um Jan Weinhold führt sie regelmäßig ausschließlich solistisch besetzte Bachkantaten auf. Eine enge Zusammenarbeit verbindet Nicole Dellabona mit KMD Manuel Gera am Hamburger Michel, wo sie regelmäßig zu hören ist.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie bei verschiedenen Produktionen im Forum der Musikhochschule. Es folgten Gastspiele an die Theater Schwerin, Kampnagel und Lüneburg, sowie freie Produktionen.

Die gebürtige Hamburgerin studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Ingrid Kremling und Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz, wo sie die Diplomstudiengänge Lied/Oratorium, Oper und Gesangspädagogik erfolgreich abschloß.

Verschiedene Fortbildungen und Meisterkurse bei Julie Kaufmann, Franz Grundheber, Tom Krause, Ank Reinders, Irmgard Hartmann-Dressler u. a. runden ihre Ausbildung ab. Zu weiteren wegweisenden Lehrern gehören Prof. Gernot Kahl, Ronald Balg und Konstantin Heintel.

Seit 2011 ist sie Lehrbeauftragte für Gesang an der Musikhochschule für Musik und Theater in Hamburg.